Paladium

Palladium gilt als günstigeres Platin. Es überzeugt mit ähnlichen Eigenschaften und kommt in denselben Branchen zum Einsatz – vor allem in Katalysatoren für Otto-Motoren.

Zur Preisentwicklung von Paladium

Paladium kaufen

Im Vergleich zu anderen Edelmetallen mit ihrer tausendjährigen Geschichte ist Palladium vergleichsweise jung. Erst im Jahr 1803 entdeckte der englische Arzt und Chemiker William Hyde Wollaston das Element in einer Lösung, in der er zuvor Platin mit Königswasser aufgelöst hatte. Bis ins 20. Jahrhundert wurde Palladium wegen der schwierigen Raffinierung kaum verwendet. Dies änderte sich kurz vor dem Zweiten Weltkrieg, als es in Russland gelang, größere Mengen Palladium aus Nickelerz zu gewinnen. Palladium und Platin sind sehr ähnlich in ihren chemischen Eigenschaften und werden von denselben Branchen nachgefragt. Manche Analysten bezeichnen Palladium und Platin gar als „Schwestermetalle“. Auch eine Analyse von Preisentwicklung und Nachfrage zeigt die enge wechselseitige Abhängigkeit: Da in vielen Anwendungen ein Metall gegen das andere ausgetauscht werden kann, gehen beispielsweise Lieferengpässe oder hohe Preise für Platin mit steigenden Preisen bei Palladium einher.

Was Sie beim Kauf von Paladium beachten sollten

Als Edelmetallkäufer legen Sie großen Wert darauf, die Kaufkraft Ihres Vermögens zu erhalten. GOLDEN GATES unterstützt Sie dabei mit günstigen Konditionen und erstklassigem Service. Damit Sie auf das in Ihrem Namen gekaufte Palladium keine Mehrwertsteuer zahlen müssen, lagern wir Ihren Bestand in einem Zollfreilager in der Schweiz. So bekommen Sie 19 % mehr Ware für Ihr Geld und profitieren gleichzeitig von den strengen Sicherheitsstandards der pro-aurum-Wertmetalldepots. Eine weitere Säule unserer klugen Einkaufspolitik ist das konsequente Ausnutzen des Cost- Average-Effekts, mit dem wir Ihnen einen im Jahresmittel sehr günstigen Durchschnittskaufpreis bieten. Das Risiko, Palladium zu teuer einzukaufen, sinkt durch unsere regelmäßigen monatlichen Einkäufe deutlich gegenüber Einmalkäufen.

Mehr Informationen zum Kauf von Paladium

Anwendungen/Branchen

Mit mehr als 60 % ist die Autoindustrie der mit Abstand größte Abnehmer von Palladium. Mit jeweils knapp 10 % folgen Feinelektronik, Schmuckindustrie und Dentalmedizin.

Zahnersatz

Mehr als 90 % aller am Markt erhältlichen Dentallegierungen enthalten Palladium. Das Metall macht die Legierung edler, fester und gleichzeitig elastischer.

Katalysatoren

Bei der Herstellung von Abgaskatalysatoren für Otto-Motoren hat das katalytisch aktive Edelmetall Palladium inzwischen das teure Platin verdrängt.

Nanotechnologie

Palladium-Nanopartikel sind bei zahlreichen chemischen Reaktionen wirkungsvolle Katalysatoren, beispielsweise für Hydrierung und Dehydrierung.

Feinelektronik

Palladium wird zur Beschichtung von Leiterplatten eingesetzt. Es schafft die Voraussetzungen, um auf Plastik eine Nickel- oder Kupferschicht aufzubringen.

Preistabelle Palladium

Gewicht Verkauf Ankauf
100g4.486,00 €4.050,00 €
250g11.143,00 €10.125,00 €
500g22.126,00 €20.250,00 €
1000g44.052,00 €40.500,00 €
Stand: 19.08.2019 - 18:06 Uhr

GOLDEN GATES Expertentipp

Mit mehr als 1.400 $ pro Feinunze verzeichnet Palladium im Frühjahr 2019 ein Allzeithoch – trotz schwacher Zahlen in der Automobilbranche. Zu erklären ist das durch die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und eine hohe Nachfrage in Nanotechnologie, in der Raumfahrt und bei Herstellern von Brennstoffzellen. Analysten gehen davon aus, dass der Positivtrend von Palladium auch in der Zukunft anhält. Grund dafür ist die anhaltende Verknappung des Angebots. In den vergangenen acht Jahren sind die Lagerbestände konsequent gesunken.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit einem unserer Berater und stellen Sie Ihren individuellen GOLDEN GATES Palladium-Kaufplan zusammen.

Kaufen Sie jetzt Paladium

Was spricht für den Kauf von Paladium?

  • Nachfrage übersteigt seit Jahren die Fördermenge
  • chinesischer Automarkt wächst kontinuierlich seit 2005
  • Dieselfahrzeuge befinden sich in der Krise
  • Käufer profitieren von Engpässen bei Platin

Welche Risiken bestehen beim Kauf von Palladium?

  • Konjunkturabhängige Nachfrage sorgt für Preisschwankungen
  • Entwicklung der Automobilindustrie ist nicht langfristig vorhersehbar
  • Geopolitische Verwerfungen beeinfluss Kurs (Krim-Konflikt)

Maximale Flexibilität: Einmalkauf oder monatliche Käufe von Platin möglich

Auch wenn es häufiger vorkommt als Gold und Platin – am Markt ist Palladium eine echte Rarität. Bei GOLDEN GATES kaufen Sie das gefragte Edelmetall zu günstigen Konditionen, zudem bieten wir einen starken Service und maximale Flexibilität. Sie können sich für den Einmalkauf entscheiden oder Ihr Palladiumdepot schrittweise aufbauen: mittels monatlichen Kaufbeträgen ab 25,00 EUR. Ein ausgewogenes, diversifiziertes Depot von Edelmetallen sollte vor dem Hintergrund der positiven Zukunftsaussichten neben Platin, Silber und Gold in jedem Fall auch Palladium enthalten.

Die Höhe Ihres regelmäßigen Kaufbetrags können Sie  – abgesehen von der festgelegten Untergrenze – selbst bestimmen. Als Kunde von Golden Gates haben Sie die Freiheit, den Kaufbetrag jederzeit zu erhöhen oder zu reduzieren. Auch ein Aussetzen für einen bestimmten Zeitraum ist möglich. Sie wollen für die monatliche Rate lieber einen Mischbestand an Edelmetallen aufbauen, der lediglich eine Teilmenge Palladium enthält? Auch das ist möglich. Details erfahren Sie von Ihrem Kundenberater.

„Edelmetalle sind heute ein obligatorischer Bestandteil jeder krisensicheren Strategie zum Vermögenserhalt.“

Felix Ruchel

„Abschaffung des Bargelds? Dagegen hab ich was: einen flexiblen Edelmetall-Sparplan.“

Ron Garner

Kaufen Sie jetzt Palladium – ein krisensicheres Edelmetall!

Bitte füllen Sie die unterstehenden Felder mit Ihren Kontaktdaten aus. Einer unserer Mitarbeiter nimmt Kontakt zu Ihnen auf, beantwortet offene Fragen und informiert Sie über Details zur Kaufabwicklung.